Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Zeichentablets – Professionelles Zeichnen digital

ZeichentablettsEin Zeichentablet, auch Digitizer oder Digitalisiertablet genannt, ermöglicht das elektronische Zeichnen. Zeichentablets eignen sich für jeden, der seine Arbeiten digitalisieren oder direkt am Computer erstellen möchte. Dabei ist die Arbeit an einem speziellen Zeichentablet erheblich komfortabler, als das Zeichnen und Malen mit der Maus am PC. Auf einem Zeichentablet arbeitet man mit einem Stift, der sich schneller und leichter führen lässt. Welche Geräte es gibt und worauf Sie vor dem Kauf achten sollten, stellen wir Ihnen im Zeichentablet-Test vor.

Zeichentablet Test 2020

Anwendungsbereiche für das Tablet zum Zeichnen

ZeichentablettsMit Zeichentablets kann man digital Zeichnen und Malen und sie sind ideal für die anschließende Bildbearbeitung. Die Arbeit an einem Maltablet geht schneller von der Hand, da die Werkzeuge leichter ausgewählt und präziser geführt werden können. Dadurch sind auch Korrekturen leichter. Zudem kann der Zeichner sich die Belichtung punktgenau einstellen.

Auf dem Zeichentablet können schnell Skizzen angelegt werden, um Ideen zu veranschaulichen und sie direkt zu bearbeiten. So können auch bei Präsentationen mit dem Tablet zum Zeichnen direkt Anmerkungen eingefügt werden.

In professioneller Anwendung machen sich Zeichentablets besonders nützlich, wenn man die Skizzen digital verwenden möchte. Zum Beispiel im Bereich der Audio- und Videobearbeitung oder bei Modellen für 3D-Grafiken. So spart man sich das aufwendige Einscannen.

Die unterschiedlichen Anwendungsbereiche im Überblick:

  • Zeichnen und Malen
  • Bildbearbeitung
  • Design
  • Präsentationen
  • Audio- und Videobearbeitung

Verschiedene Typen von Zeichentablets

Wichtig bei guten Zeichentablets ist, dass sie das Signal vom geführten Stift besser übertragen als die Maus am Computer. Der Stift erzeugt ein elektromagnetisches Feld, das von der Fläche des Zeichentablets erkannt wird. Dabei werden auch der Druck des Stiftes und der Neigungswinkel gesendet, wodurch das Zeichnen präziser wird.

Tipp! Erfahrungsberichte zeigen, dass sich für Einsteiger kostengünstige Modelle bereits eignen. So kann man die Arbeit mit dem Gerät erst einmal erproben, bevor mal viel Geld für ein größeres und sensibleres Maltablet ausgibt.

Die unterschiedlichen Modelle unterscheiden sich in der Druckempfindlichkeit des Stifts und wie gut sie den Neigungswinkel umsetzen. Je empfindlicher der Stiftkopf ist, desto besser wird der Neigungswinkel übertragen. Dadurch lassen sich zarte Linien und dickere Striche vom Zeichner führen. So verhält es sich auch beim Tablet zum Malen. Die Spitze reagiert unterschiedlich, ohne dass man jedes Mal das Werkzeug wechseln muss. Dadurch ist das Zeichnen und Malen dem analogen Arbeiten mit Bleistiften oder Pinseln sehr ähnlich. Zudem haben viele der mitgelieferten Stifte am hinteren Ende einen Radiergummi, der das Arbeit erleichtert und den Toolwechsel erspart. Die meisten Stifte haben zwei Tasten, die wie die linke und rechte Maustaste funktionieren.

Bei einigen Stiften ist eine Batterie oder ein Akku integriert. Diese verändern das Gewicht und die Ergonomie des Stifts und können die Handhabung einschränken. Andere Stifte werden über ein Kabel angeschlossen, das ebenfalls störend sein kann. Allerdings sind diese Stifte auch leichter und liegen besser in der Hand. Zusätzlich kann man bei einem guten Stift die Spitze austauschen. Dies ist wichtig, da sich durch Abrieb die Spitze im Laufe der Zeit automatisch abnutzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ausstattungsmerkmale des Zeichentablets

Bevor man sich ein Tablet zum Zeichnen zulegt, sollte man überlegen wie professionell das Gerät für die eigenen Bedürfnisse sein sollte. Ein Einstiegsmodell ist günstiger, biete aber auch weniger Funktionen. Die Stiftspitze ist weniger empfindlich und es werden weniger Tools angeboten. Hochwertigere Geräte reagieren demnach besser und sind leichter zu bedienen.

Neben der Qualität des Stifts ist bei einem Tablet zum Zeichnen auch die Auflösung wichtig. Diese wird in Ipi (lines per inch) angegeben. Je höher der Ipi-Wert ist, desto höher ist auch die Auflösung des Zeichentablets. Dabei erzielen Grafiktablets lpi-Werte von mehreren Tausend Linien pro Zoll.

Ein gutes Tablet zum Malen erkennt mehre Malwerkzeuge, die schnell ausgewechselt werden können. Bei einigen Geräten können Tools nachgekauft werden. Ein großer Vorteil ist es, wenn man die Tasten am Maltablet programmieren kann, um sie nach den eigenen Gewohnheiten einzustellen.

Hier die Ausstattungsmerkmale im Überblick:

  • Stromversorgung des Stiftes
  • Radiergummi
  • Druckempfindlichkeit
  • Erkennung des Neigungswinkel
  • Auflösung
  • Werkzeuge
  • Software
  • Mögliche Einstellungen
  • Größe
  • Gewicht

Verschiedene Größen eines Zeichentablets für professionelles Arbeiten

Zeichentablets werden in unterschiedlichen Größen angeboten und in Zoll angegeben. Die Auswahl reicht in der Regel von 10 Zoll bis 20 Zoll. Dabei wird zwischen dem Außenmaßen von einem Tablet zum Zeichnen und der aktiven Fläche unterschieden. Für den üblichen Gebrauch nutzen Zeichner ein Tablet, das einem DINA 5 oder DINA 4 Block entspricht. Für spezielle Anwendungen werden größere Zeichengeräte angeboten.

Tipp! Im Zeichentablet-Test zeigt sich, dass kleinere Geräte leichter in der Hand liegen und angenehmer zu transportieren sind. Größere Geräte nehmen zudem auf dem Schreibtisch mehr Platz ein und sind entsprechend teurer. Allerdings hat man auch mehr Arbeitsfläche und Bewegungsfreiheit. Möchte man professionell mit dem Maltablet arbeiten und Grafiken erstellen, eignet sich ein großes Gerät besser. Für Präsentationen und schnelle Skizzen ist ein Kleineres ausreichend.

Führende Marken im Zeichentablet-Test

Zu den führenden Marken unter den Zeichentablets gehören Wacom, Huion, Aiptek, Odys, Trust und Hanvon. Die verschiedenen Hersteller bieten Modelle in unterschiedlicher Ausstattung und Größe an, die auch den Preis der Geräte bestimmen. Wichtig ist es auf einen gute Verarbeitung und die gewünschten Merkmale zu achten. Dabei kommt es auch auf den Lieferumfang und die Eigenschaften des Stiftes an. Normalerweise muss ein Treiber Installiert werden. Hier wird bewertet, wie einfach die Installation ist und ob wichtige Funktionen wie etwa die Druckintensität eingestellt werden können. Weitere wichtige Ausstattungsmerkmale finden Sie im Zeichentablet-Test .

Odys Wacom Hanvon
Gründungsjahr 2005 1983 1998
Besonderheiten
  • eine Marke der AXDIA International GmbH
  • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • produkzierte 1984 das erste Grafiktablet mit einem kabellosen Stift
  • große Auswahl an Produkten für Privat- und Geschäftskunden
  • spezialisiert auf Grafiktablets
  • Webseite nur auf englisch verfügbar

Vor- und Nachteile eines Zeichentablets

  • genaueres Zeichnen als mit der Maus möglich
  • große Auswahl
  • bei günstigen Modellen sind die Stiftspitzen weniger empfindlich

Zeichentablets kaufen und dabei im Preisvergleich sparen

Wenn Sie sich entschlossen haben ein Tablet zum Zeichnen zu kaufen, sollten Sie sich vorher den Testbericht vom Zeichentablet-Test gut durchlesen. Aus den Empfehlungen und Bewertungen der einzelnen Produkte können Sie wichtige Hinweise herauslesen, um das ideale Tablet zum Malen zu finden. Schauen Sie sich genau an, nach welchen Bedürfnissen die Nutzer sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

Die angebotenen Zeichentablets sind inzwischen erschwinglich und nicht mehr nur für professionelle Zeichner geeignet. Bei der Suche im Shop oder Online sollten Sie Preise vergleichen, bevor Sie zuschlagen. Sind Angebote besonders billig, könnte die Qualität zu wünschen lassen. Sehen Sie sich gut um, damit Sie günstig an Ihr Zeichentablet gelangen. Beim Kauf über das Internet können Sie es einfach nach Hause bestellen und kostenlosen Versand nutzen.

FAQ - Häufige Fragen zum Thema

Welches sind die besten Produkte für "Zeichentablets"?

Derzeit sind folgende Produkte auf tabletpctest.org besonders beliebt und nach dem Kriterium "Popularität" in der Kategorie Zeichentablet Testsieger bzw. am besten:

Welche Hersteller bieten eine Top-Qualität bzw. ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?

Unsere Experten empfehlen Ihnen folgende Marken: Microsoft, Wacom, Apple, No Name, Huion, XP-Pen, INTEY.

Wie viel kosten die empfohlenen Modelle auf dieser Seite?

Das günstigste Produkt für "Zeichentablets" kostet derzeit ca. 29 Euro und das teuerste Produkt ca. 1698 Euro. Der durchschnittliche Preis aller hier gezeigten Modelle beträgt laut Angebot bei Amazon ca. 324 Euro. Weitere Preise und Angebote finden Sie im Preisvergleich.

Top 15 Zeichentablets im Test bzw. Vergleich 2020

Hier finden Sie die aktuelle Top 15 vom Zeichentablet Test für das Jahr 2020 als Vergleichstabelle.

Zeichentablet Test bzw. Vergleich
BildProduktKategorieBewertungPreisZum Test
Microsoft Surface Pro 4 TestMicrosoft Surface Pro 4z.B. Tablet für die Uni, Laptop Tablet, Full HD Tablet4.5 Sterne (sehr gut)
ca. 1,111,11 €» Details
Microsoft Surface 3 TestMicrosoft Surface 3z.B. Zeichentablett, Tablet für die Uni, Tablet mit Tastatur4 Sterne (gut)
ca. 599,00 €» Details
Wacom Cintiq 13HD TestWacom Cintiq 13HDz.B. 13 Zoll Tablet, Tablet mit HDMI, Tablet für die Uni4.5 Sterne (sehr gut)
ca. 1,698,00 €» Details
Apple iPad (10,2Apple iPad (10,2")z.B. Tablet für die Uni, Tablet 3g, Zeichentablett4.5 Sterne (sehr gut)
ca. 375,00 €» Details
Apple iPad Pro TestApple iPad Proz.B. Tablet 3g, Tablet mit Sim Slot, 13 Zoll Tablet5 Sterne (sehr gut)
ca. 1,029,00 €» Details
Wacom PTH-660P-N Intuos Pro Paper M  TestWacom PTH-660P-N Intuos Pro Paper M Tablet mit Stift, Zeichentablett4 Sterne (gut)
ca. 391,35 €» Details
No Name Ugee 1910B 19 Zoll Grafiktablet TestNo Name Ugee 1910B 19 Zoll GrafiktabletDigitizer, Großes Tablet, Zeichentablett4 Sterne (gut)
ca. 379,99 €» Details
No Name Simbans PicassoTab 10 Zoll Tablet PC TestNo Name Simbans PicassoTab 10 Zoll Tablet PC10 Zoll Tablet, Digitizer, Zeichentablett4 Sterne (gut)
ca. 204,99 €» Details
Huion H610PRO V2 Grafiktablet TestHuion H610PRO V2 GrafiktabletDigitizer, Zeichentablett4.5 Sterne (sehr gut)
ca. 79,98 €» Details
Huion A3 TestHuion A3Digitizer, Zeichentablett4.5 Sterne (sehr gut)
ca. 63,99 €» Details
No Name GAOMON M106K TestNo Name GAOMON M106KDigitizer, Zeichentablett4.5 Sterne (sehr gut)
ca. 49,99 €» Details
Wacom Wacom Intuos S TestWacom Wacom Intuos SDigitizer, Zeichentablett4 Sterne (gut)
ca. 59,90 €» Details
Huion WH1409 8192 TestHuion WH1409 8192Digitizer, Zeichentablett4 Sterne (gut)
ca. 96,99 €» Details
XP-Pen Artist 12 TestXP-Pen Artist 12Zeichentablett4 Sterne (gut)
ca. 199,99 €» Details
Huion H640P TestHuion H640PDigitizer, Zeichentablett4 Sterne (gut)
ca. 44,98 €» Details
Letzte Aktualisierung am 27.02.2020

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Zeichentablets – Professionelles Zeichnen digital
Loading...

Neuen Kommentar verfassen