Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

HP TouchPad Tablet Test

HP TouchPad

HP TouchPad
HP TouchPadHP TouchPadHP TouchPadHP TouchPadHP TouchPadHP TouchPadHP TouchPad

Unsere Einschätzung

HP TouchPad Test

<a href="https://www.tabletpctest.org/hp/touchpad/"><img src="https://www.tabletpctest.org/wp-content/uploads/awards/150.png" alt="HP TouchPad" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Handhabung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Qualcomm Snapdragon Dual-Core-CPU APQ8060 mit 1,2 GHz an Bord
  • Besonderheiten: HP webOS 3.0, Bluetooth 2.1 + DER, Wi-Fi b/g/n
  • Anschluss für Stereo-Headset/Kopfhörer/Mikrofon (3,5 mm)
  • Herstellergarantie: 1 Jahr Abhol- und Rückgabeservice

Vorteile

  • Interessante Ausstattung
  • Interessanter Preis

Nachteile

  • Apps

Technische Daten

Marke /
Hersteller
HP
ModellTouchPad
Artikelgewicht739 g
Produktabmessungen19 x 1,4 x 24 cm
Speicher16 oder 32 GB
Kundenrezensionen3.2/5 Sternen
(1 Bewertung)
EAN0886111602452
Produktdatenblatt anzeigen

Das HP TouchPad setzt analog zu Apples iPad auf ein eigenes Betriebssystem. Allerdings steckt WebOS im Vergleich zu iOS noch in den Kinderschuhen. Das merkt man dem Tablet aber überhaupt nicht an, was dazu führt, dass sich die Konkurrenz aus Cupertino warm anziehen muss.

Wie ist die Ausstattung?

Die große Besonderheit des Tablets von HP ist das hauseigenene WebOS. Es befeuert das Tablet in Version 3.0. Und wie! Das Ausrichten erfolgt ohne Verzögerung, die Navigation durch die Menüs funktioniert ebenfalls ohne Ruckler, berichten Nutzer auf Amazon. Auch das seitwärts Wischen oder das Öffnen einer Anwendung durch Tippen oder schließen mit einer Fingerbewegung funktioniert sehr gut, lesen wir. Um für genügend Power zu sorgen hat HP einen Qualcomm-Prozessor mit zwei 1,2-GHz-CPU-Kernen und integriertem Grafikkern verbaut. Hinzu kommen 1 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Flashspeicher. Das TouchPad hat leider keinen Speicherkartenleser, aus diesem Grund lässt sich der Speicher nicht erweitern. Auch eine USB-Host-Funktion sucht man vergebens. An Bord sind dafür Micro-USB-Slave sowie Bluetooth 2.1. Das TouchPad verfügt über einen WLAN-Adapter nach n-Standard, ein UMTS-Modul für 3G-Verbindungen ist dagegen nicht verbaut worden. Auf der Vorderseite befindet sich für Videotelefonie eine 1,3-Megapixel-Kamera. Auf der Rückseite vermutet man ebenfalls eine Kamera, die gibt es aber nicht. Das 9,7 Zoll große Display (Auflösung: 1.024 x 768; Seitenverhältnis: 4:3) bietet satte Farben und eine gute Ablesbarkeit. Der Schachbrett-Kontrast beträgt 152:1, die Helligkeit 290 Candela / m². Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Wie ist die Handhabung?

In Sachen Apps lässt WebOS so ein bisschen zu Wünschen übrig. Vergleicht man das Angebot mit dem AppStore von Apple oder dem von Android, muss man leider festhalten, dass hier Welten dazwischenliegen. Es bleibt nur zu hoffen, dass mit weiteren Produkten der Market weiter ausgebaut wird. Die Akku-Laufzeit des Touchpad ist mit 7:30 Stunden beim Websurfen ganz stark, auch die mehr als sieben Stunden im Video-Modus sind beachtlich. Daher kann man das vergleichsweise hohe Gewicht von rund 725 Gramm auch etwas erklären. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Tipp! Nutzen Sie nach Möglichkeit immer eine WLAN-Verbindung, vor allem mit dem Smartphone, denn so schonen Sie auf Dauer Ihr Datenvolumen.

Wie ist das Preis-/Leistungsverhältnis?

Aktuell bekommt man das TouchPad für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro. Das ist ein Knallerpreis. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Wie lautet das Fazit?

Alles in allem bleibt festzuhalten, dass das HP TouchPad einen brauchbaren Eindruck hinterlässt und sich hinter vielen Konkurrenten der Android-Armada nicht verstecken muss. Allerdings kommt es an die besten Tablets mit Android 2 oder auch an das iPad nicht heran. Das liegt zum einen an der fehlenden Kamera auf der Rückseite und zum anderen vor allem am eigenen App-Store, der doch sehr mager ausfällt. Allerdings ist die Bedienung, das Display und vor allem der Akku top. Insgesamt ist der HP für seinen Preis ein gelungenes Tablet, das gerade in Sachen Betriebssystem aber noch Luft nach oben hat. Verbessert man hier die Performance, kann iPad und Co. ins Visier genommen werden. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 37 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.2 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell HP TouchPad gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?