Wacom Tablets – qualitativ hochwertige Grafiktablets und Eingabestifte

Wacom TabletsBei Wacom handelt es sich um einen Hersteller, der hauptsächlich Grafiktabletts und die dazugehörigen stiftähnlichen PC-Eingabegeräte produziert. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahre 1983 von Ageo. Die Bezeichnung Wacom basiert auf der der abgekürzten Variante von „World Computer“. Allerdings mit der japanischen Silbe „wa“, die für Harmonie steht. Nach Angaben des Herstellers hat man die Bezeichnung extra erschaffen, um das eigentliche Ziel auszudrücken: der „Entwicklung von Mensch und Computer in Harmonie“. In der Produktpalette von Wacom befindet sich eine große Anzahl unterschiedlicher Grafiktabletts, sodass das Malen und Zeichnen am Computer weder für Anfänger noch für Fortgeschrittene ein Problem darstellt.

Wacom Tablet Test 2016

Das Unternehmen Wacom

Wacom TabletsWacom ist vor allem in zwei verschiedenen geschäftlichen Bereichen tätig. Dazu gehört einerseits nicht nur der Entwurf, sondern ebenfalls die Produktion und der Verkauf der Wacom-Tablets. Andererseits entwickelt das Unternehmen Softwareprodukte, die wiederum ihren Nutzen aus der diversen, von der Firma patentierten Hardware ziehen. Wacom verfügt über verschiedene Niederlassungen.

Dazu gehören Unternehmen in Deutschland, Australien, den Vereinigten Staaten von Amerika, Großbritannien, China und Südkorea. Das erste Grafiktablett brachte das Unternehmen bereits im Jahre 1984 in Kombination mit einer Art kabellosem Stift auf den Markt. Nur drei Jahre später, 1987, erschien bereits ein Grafiktablett mit einem Induktions-Stift, sodass dieser komplett ohne Batterie ausgekommen ist.

Wacom ist der derzeit führende Hersteller von hochwertigen Grafiktabletts. Heutzutage können die Stifte des Unternehmens nicht nur für Wacom Tablets, sondern unter anderem auch für Android Tablets, iPhone und iPad benutzt werden.

Firma Wacom K.K.
Hauptsitz Japan
Gründung 1983
Produkte hochwertige Grafiktabletts

Produkte von Wacom: Bamboo/Intuos

Im Sortiment von Wacom befindet sich unter anderem die Bamboo/Intuos-Reihe. Diese ist von dem Hersteller vor allem für Einsteiger auf diesem Gebiet gedacht, was der Wacom Tablet Test bestätigen konnte. Bei diesen Wacom-Tablets handelt es sich um Geräte mit einer kleineren Zeichenfläche sowie einer geringeren Ausstattung. Zudem sind diese Wacom-Tablets mit einer niedrigeren Auflösung ausgestattet, als das bei den professionellen Produkten der Fall ist. Als Käufer hat man hier die Wahl zwischen Produkten, die lediglich auf die Eingabe des Stiftes oder aber nur als Touchpad, also auf diverse Gesten mit den Fingern, reagieren. Außerdem werden ebenfalls Geräte angeboten, die in der Lage sind, beide Eingabetypen zu verarbeiten. Des Weiteren offeriert Wacom unter der Bezeichnung Bamboo Stylus verschiedene Stifte, die sich für kapazitive Displays eignen. Dazu gehört zum Beispiel auch das Display des iPads. In der Zwischenzeit wurde die Bamboo-Reihe jedoch in Intuos umbenannt. Hier muss laut dem Wacom Tablet Test jedoch darauf geachtet werden, dass man die Inuos-Tablets nicht mit den sehr professionellen Intuos-Produkten verwechselt. Denn diese wurden von dem Hersteller in Intuos Pro umbenannt.

Intuos/Intuos Pro

Die sogenannte „Intuos4-Produktreihe“ ist für professionelle Anwender gedacht, die CAD- sowie Grafik-Programme nutzen. Wacom-Tablets dieser Reihe fallen durch ihre größere Zeichenfläche sowie ihrer höheren Auflösung und besseren Ausstattung auf. Für die Intuos- beziehungsweise Intuos Pro – Reihe bietet Wacom diverse Stifte mit unterschiedlichen Funktionen an. Dazu zählt unter anderem die Erkennung der Rotation sowie des Neigungswinkels. Die Stifte können von dem Hersteller sogar auseinandergehalten werden, wodurch individuelle Einstellungen für den betreffenden Stift machbar sind. Somit wurde bei dem Test festgestellt, dass es sich hier ebenso wie bei echten Zeichenwerkzeugen verhält. Sämtliche Wacom-Tablets aus der Intuos5-Serie bringen nicht nur ein Sende- sowie ein Empfangsmodul für die jeweilige drahtlose Nutzung mit, sondern ebenfalls ein US-Ladekabel. Die Geräte der Intuos5-Reihe wurden von dem Unternehmen bereits seit etwas längerer Zeit in Intuos Pro umbenannt.

Cintiq

Die Reihe Cintiq besteht aus Flachbildschirmen, bei denen bereits ein professionelles Grafiktablett enthalten ist. Die Eingabe wird hier, fast wie bei einem Tablet-PC, auf dem Bildschirm vorgenommen.

Nextbeat

Bei Nextbeat handelt es sich um ein Gerät, das speziell für DJs angeboten wird. Das Produkt enthält neben einem Display ebenfalls einen simulierten Plattenteller.

Zusätzliche Produkte

Des Weiteren hat der Wacom Tablet Test herausgefunden, dass man bei Wacom auch die notwendige Software für Grafiktablets erhält. Ebenso werden spezielle Signaturtabletts angeboten. Außerdem ist Wacom der Lieferant für die Eingabehardware, die viele Tablet-PCs benötigen.

Wacom-Tablets: kompatibel mit unterschiedlichen Betriebssystemen

Wacom-Tablets, ob mit 7 Zoll, 8 Zoll, 10 Zoll oder einer anderen Größe, sind in der Regel mit verschiedenen Betriebssystemen kompatibel. Das konnte in dem Test herausgefunden werden. Hier kommt es natürlich generell auch darauf an, welches Gerät benutzt wird. So kann beispielsweise eine Kompatibilität mit Windows 8, 7, Vista oder XP ebenso bestehen, wie mit Mac OS X 10.5.8 beziehungsweise höher.

Vor- und Nachteile eines Wacom Tablets

  • mit vielen Betriebssystemen kompatibel
  • auch für Profis geeignet
  • großer Funktionsumfang
  • vorrangig Grafiktabletts im Sortiment

Wacom Tablet kaufen: vor Ort und im Internet

Ein Wacom Tablet kann beispielsweise mit 7 Zoll, 8 Zoll, 10 Zoll oder einer anderen Größe entweder in einem Laden vor Ort oder auch im Internet gekauft werden. Im Internet profitiert man in der Regel von einer größeren Auswahl, sodass hier ein Preisvergleich deutlich besser möglich ist. Da sich die Preise der diversen Verkäufer häufig sogar stark voneinander unterscheiden, ist es in vielen Fällen möglich, einiges zu sparen. Des Weiteren kann man in einem Online Shop auch immer einmal wieder von einem Angebot oder einer Aktion profitieren. So ist das günstig kaufen bei einem Wacom-Tablet durchaus machbar. Zudem hat man im Internet die Möglichkeit, einen Testbericht über Wacom-Tablets zu lesen. In einem solchen Tablet Vergleich werden die diversen Unterschiede und Besonderheiten der jeweiligen Geräte sowie beispielsweise auch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis miteinander verglichen und ein Testsieger gekürt.

Tipp! Wer sich für den Sieger von dem Wacom Tablet Test entscheidet, der gelangt demnach zu einem guten Gerät, das zudem noch recht billig ist beziehungsweise das auch von seinem Preis überzeugt. Des Weiteren bietet es sich an, nicht nur den Test, sondern ebenfalls die diversen Erfahrungsberichte und Bewertungen anderer Käufer durchzulesen. Dank diesen Erfahrungen, die im täglichen Umgang mit den Wacom-Tablets gewonnen wurden, dürfte die Entscheidung für ein bestimmtes Wacom-Tablet dann sicherlich um einiges leichter fallen. Immerhin handelt es sich hierbei um Erfahrungswerte von anderen Nutzern, die die betreffenden Geräte bereits zur Genüge in den unterschiedlichsten Anwendungen benutzen konnten.

Dementsprechend werden in den jeweiligen Tablet-Bewertungen auch die tatsächlichen Meinungen, positive sowie kritische Punkte und Ähnliches wiedergegeben. Auf diese Weise kann man sich ein erheblich besseres Bild von dem gewünschten beziehungsweise den angebotenen Geräten machen. So gelangt man dann auch wirklich zu einem Wacom-Tablet, das den eigenen Wünschen, Vorstellungen sowie Notwendigkeiten voll und ganz entspricht.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Tablets mit Stift – mehr Produktivität durch die Bedienung mit einem Stift
  2. ZTE Tablets – hochwertige Geräte in großer Auswahl
  3. Lenco Tablets – hochwertige Qualität, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  4. Trekstor Tablets – große Auswahl in unterschiedlichen Preisklassen
  5. Dell Tablets – für private und berufliche Zwecke bestens geeignet
  6. Wortmann Tablets – unkompliziertes, mobiles Surfen
  7. HTC Tablets – einfach und unkompliziert mobil surfen
  8. i.onik Tablets – große Auswahl an hochwertigen Geräten
  9. Toshiba Tablets – breit gefächertes Produktsortiment in hoher Qualität
  10. LG Tablets – für viel Spaß beim mobilen Surfen
  11. Blaupunkt Tablets – große Auswahl an hochwertigen Geräten
  12. Windows Tablets – das bekannteste Betriebssystem
  13. Grafiktabletts – die Tablets für Kreative
  14. Digitizer – Das Tablet für Grafik-Profis
  15. Zeichentabletts – Professionelles Zeichnen digital