Ubuntu-Tablets – Freie Nutzung auf Ihrem Gerät

Ubuntu-TabletsUm das freie Linux-Betriebssystem der Open-Source-Bewegung auch auf dem Tablet nutzen zu können, eignet sich Ubuntu besonders gut. Ubuntu ist eine der Linux-Distributionen, die für Smartphones und Tablets ausgelegt ist. Im Handel wird man allerdings kaum eine Linux-Tablet-Edition finden. Das Betriebssystem muss daher selbst installiert werden. Dies ist allerdings nicht besonders schwierig und Sie können sich Ihr Ubuntu-Tablet selbst einrichten. Das Linux-Betriebssystem wird von recht wenigen verwendet, dabei bietet es viele Vorteile. Ubuntu sicher, schnell und kostenlos. Als freies Betriebssystem ist es somit eine sehr gute Alternative zu Android, um Software und Anwendungen ungebunden nutzen zu können. Gleichzeitig lässt es sich leicht bedienen. Im Ubuntu-Linux-Test finden Sie Möglichkeiten, wie Sie Ihr Tablet mit Linux nutzen können.

Ubuntu Tablet Test 2016

Ergebnisse 1 - 30 von 30

sortieren nach:

Raster Liste

Ubuntu-Linux-Test – Tablet mit Ubuntu ausstatten

Ubuntu-TabletsUm eine Linux-Tablet-Edition nutzen zu können gibt es verschiedene Möglichkeiten. In manchen Shops finden Sie ein Tablet mit Linux, so können Sie das Linux-Betriebssystem direkt nutzen. Der andere Weg zu einem Tablet mit Linux führt über die Installation einer der passenden Linux-Betriebssystem-Distributionen. Besonders geeignet ist hier Ubuntu. Damit Sie ihr Gerät als Ubuntu-Tablet nutzen können, installieren Sie das Linux-Betriebssystem am einfachsten über einen Computer, auf dem Linux, bzw. Ubuntu, bereits läuft.

Vor der Installation auf Ihrem zukünftigen Tablet mit Ubuntu muss das Gerät gerootet werden. Speichern Sie ein Backup sowie alle wichtigen Daten unbedingt auf dem PC, denn bei der Installation löscht Ubuntu sämtliche Dateien. Eine genaue Anleitung mit Hilfen finden Sie auf der Ubuntu-Webseite.

Besonderheiten von Linux im Ubuntu-Linux-Test

Ubuntu basiert auf einem Linux-Kernel, der in der Regel mit zahlreichen Programmen ausgeliefert wird und ist nur eine von vielen Versionen von Linux. Sämtliche Linux-Betriebssystem-Distributionen werden kostenlos angeboten und können auf fast jedes Gerät installiert werden.

Inzwischen wurde zudem vom Unternehmen Canonical Ltd. „Ubuntu Touch“ entwickelt, eine mobile Benutzeroberfläche für das Betriebssystem Ubuntu. Diese Linux-Betriebssystem-Distribution ist primär für Geräte mit Touchscreen, wie Smartphones oder Tablet-Computer, angepasst. Die neue Version von Ubuntu bietet viele Besonderheiten und macht die Nutzung für eine Linux-Tablet-Edition noch einfacher.

Tipp! Der Nutzer kann mehrere Profile auf seinem Tablet anlegen und damit zwischen Freizeit- und Arbeitsprofil wechseln. In den Profilen lädt Ubuntu unterschiedliche Apps, Sicherheitseinstellungen und Dateien. Auf diese Weise lassen sich private Daten verschlüsseln.

Die Bedienung erfolgt mithilfe von Wischgesten, wodurch die Nutzung von Tasten und Knöpfen überflüssig wird. Dabei bleibt die Oberfläche übersichtlich und frei von permanent vorhandenen Bedienelementen. Diese Navigation erlaubt sogar Multitasking. Man kann mehrere Anwendungen gleichzeitig laufen lassen und zum Beispiel in einer App chatten während ein Video läuft.

Weitere Linux-Betriebssystem-Distributionen neben Ubuntu sind unter anderem:

  • Arch Linux
  • Debian
  • Knoppix
  • Gentoo Linux
  • Red Hat Linux
  • Red Hat Enterprise Linux
  • Fedora
  • Mandriva Linux

Führende Marken für die Nutzung eines Tablet mit Linux oder Ubuntu

Bisher wird kein Tablet mit Ubuntu direkt verkauft. Allerdings haben wir im Ubuntu-Linux-Test herausgefunden, dass das Linux-Betriebssystem auf nahezu jedem Tablet genutzt werden kann. Wenn Sie ihr Gerät zu einem Ubuntu-Tablet umrüsten wollen, sollten Sie vorher die Angaben des Herstellers mit den Anforderungen von Linux vergleichen.

Offiziell unterstützt Ubuntu vor allem Nexus-Geräte von Google. „Ubuntu Touch“ eignet sich nach Angaben der Entwickler besonders gut für das Nexus 7 v1, Galaxy Nexus und Nexus 4. Aber es gibt viele weitere Tablet PCs, die für eine Anwendung von Ubuntu und Linux geeignet sind. So lassen sich die Betriebssysteme zum Beispiel auch auf dem Samsung Galaxy Tab 10.1 oder dem Sony Xperia Z installieren.

Sony Samsung Google
Gründungsjahr 1946 1938 1998
Besonderheiten
  • drittgrößtes Unterhaltungselektronikunternehmen
  • Expresslieferung möglich
  • große Auswahl an Elektronikprodukten und Zubehör
  • versandkostenfrei ab 60 Euro
  • Anbieter der meistgenutzten Suchmaschine
  • erstes Google Nexus-Gerät erschien 2010

Ausstattungsmerkmale eines Tablet mit Linux

Für ein Tablet mit Linux oder Ubuntu gelten die gleichen Ausstattungsmerkmale, wie für ein Tablet mit jedem anderen Betriebssystem.

Wichtige Ausstattungsmerkmale auf einen Blick:

  • Gewicht
  • Größe
  • Innenwerte
  • Leistungsfähigkeit
  • Akkulaufzeit
  • Speicherkapazität
  • Software
  • Kameraqualität
  • Auflösung
  • Grafik

Diese Ausstattungsmerkmale sollten Sie beim Kauf eines Tablet beachten und sich vorher informieren, welche Kriterien für die Installation von Linux entscheidend sind.

Ubuntu-Tablet – Verschiedene Größen in Zoll

Die Geräte werden von allen Herstellern in verschiedenen Größen angeboten und immer in Zoll angegeben. Das kleinste Tablet liegt bei 6 Zoll, gefolgt von 7 Zoll, 8 Zoll, 10 Zoll, 12 Zoll bis hin zu 20 Zoll. Bei einem Tablet mit Ubuntu werden Bildschirmgrößen von 6 bis 20 Zoll bei einer Auflösung von 100 bis 450 Pixeln pro Zoll (ppi) unterstützt. Dabei kann ein größeres Display leichter zu bedienen sein. Schließt man das Tablet mit Ubuntu an einen großen Bildschirm an, kann es zum Media-Center umfunktioniert werden.

Anwendungsbereiche für Ihr Ubuntu-Tablet

Eine Linux-Tablet-Edition lässt sich für alle herkömmlichen Anwendungen nutzen.

Die häufigsten Anwendungsbereiche sind:

  • Business
  • Multimedia
  • Surfen
  • eBooks
  • Mailing
  • Telefonfunktion
  • Gaming

Sämtliche Linux-Betriebssystem-Distributionen sind mit üblichen Standardprogrammen ausgestattet. Auch die Version für ein Ubuntu-Tablet enthält die wichtigsten und beliebtesten Apps. Zum Beispiel müssen Facebook, Skype oder GoogleMaps nicht einzeln installiert werden. Viele weitere nützliche Programme findet man im “Ubuntu Software Center”. Ein auf Linux basierendes OS liefert eine sichere und sehr gute Hardware. Die Software kann ganz nach persönlichen Wünschen zusätzlich heruntergeladen werden.

Ubuntu-Linux-Test – Die Testsieger

Es kann nicht grundsätzliche entschieden werden, welches Tablet am besten geeignet ist für die Nutzung als Ubuntu-Tablet. Die Bewertungen und Empfehlungen hängen stark von der individuellen Nutzung und Vorlieben ab. Anhand der persönlichen Anwendungsbereiche variiert auch die ideale Ausstattung eines Tablets.

Im Testbericht für Ubuntu-Linux-Test findet man viele nützliche Bewertungen und Beschreibungen, die eine Entscheidung leichter machen. Aus den Beschreibungen einiger Nutzer geht hervor, dass sie sehr gute Erfahrungen bei einem Tablet mit Ubuntu der Marken Medion und Nexus gemacht haben. Um für sich selbst das passende Gerät zu finden, sollten Sie die Erfahrungsberichte lesen und selbst entscheiden, welches Gerät das Beste für Sie ist.

Vor- und Nachteile eines Ubuntu-Tablets

  • einfach zu installieren
  • alle Linux-Vorteile auch auf dem Tablet nutzen
  • Ubuntu muss nachgerüstet werden

Ubuntu-Tablet kaufen – Preisvergleich

Beim Stöbern online findet man oft bessere Angebote, als im Shop vor Ort. Möchte man ein Tablet mit Ubuntu nutzen, sollte man beim Kauf des Geräts auf die Innenwerte und die Angaben von Linux achten. Um bei Kauf von einem Ubuntu-Tablet zu sparen, sollte man sich vorher einen Preisvergleich ansehen. Durch den Vergleich der unterschiedlichen Preise und Ausstattungen erhält man einen guten Überblick und gelangt so billig an ein Tablet mit Linux. In den verschiedenen Online-Shops kann man günstig ein Angebot finden und das Gerät per Versand bequem nach Hause bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Tablet beruflich nutzen – Eine echte Alternativ zum Notebook
  2. Wasserdichte Tablets – Outdoor-Begleiter für alle Wetterlagen
  3. Gaming Tablets – mobiler Spielspaß auf einem kleinen Bildschirm
  4. Outdoor Tablets – das Tablet für den Außenbereich
  5. PocketBook Tablets – spezialisiert auf elektronische Lesegeräte
  6. 10 Zoll Tablets – für eine exzellente Optik
  7. Dual Sim Tablets – die nützlichen Nischenprodukte
  8. Android Tablets – der iOS-Konkurrent
  9. Zeichentabletts – Professionelles Zeichnen digital
  10. 2 in 1 Tablets – das Tablet Notebook auf dem Prüfstand
  11. Tablets mit Tastatur – Leichter Tippen ohne viel Schleppen
  12. Tablets für Uni – Welches Tablet eignet sich fürs Studium
  13. Tablets 3g – Super schnell mobile Surfen
  14. 7 Zoll Tablets – die beliebteste Tablet-Größe auf dem Markt
  15. Tablet PC Test 2016 – unser Testsieger im Vergleich