HP Tablets – große Auswahl, hochwertige Qualität

HP TabletsBei HP Inc. handelt es sich um den größten US-amerikanischen Hersteller von Drucker und PCs. Der Sitz der Firmenzentrale befindet sich in Palo Alto, Kalifornien. Seit dem ersten November des Jahres 2015 ist die Bezeichnung HP keine Abkürzung mehr für den Unternehmensnamen Hewlett-Packard, da das Firmengeschäft als „Hewlett Packard Enterprise“ abgespalten wurde. In demselben Zug erfolgte die Umbenennung der Hewlett-Packard Company in HP Inc. Somit handelt es sich jetzt bei der Bezeichnung HP um den offiziell anerkannten Firmennamen. Produkte von HP sind ebenso beliebt wie bekannt. Die Produktpalette des Unternehmens ist breit gefächert, sodass auch HP-Tablets in unterschiedlichen Ausführungen gekauft werden können.

HP Tablet PC Test 2016

Ergebnisse 1 - 2 von 2

sortieren nach:

Raster Liste

Die Firmengeschichte von HP

HP TabletsHP kann bereits auf eine sehr lange und ereignisreiche Unternehmensgeschichte zurückblicken. Die Gründung der Firma erfolgte bereits im Jahre 1939 von William R. Hewlett (Bill) sowie David Packard. Beide sind Absolventen der berühmten Stanford Universität. Gründungsort war Palo Alto in Kalifornien, als Startkapital standen lediglich 538 US-Dollar zur Verfügung. Der Unternehmensname kam teilweise durch einen Zufall zustande: Die beiden Freunde warfen eine Münze, um diesen festzulegen.

Zur Auswahl standen Hewlett Packard oder Packard Hewlett. Bei dem ersten Produkt, dass gefertigt wurde, handelte es sich um einen Tonoszillator, der die Typenbezeichnung 200 A erhielt. Das Gerät war somit ein elektronisches Testinstrument, welches Toningenieure verwenden. Produziert wurde damals jedoch nicht etwa in einer großen, erfolgsversprechenden Unterkunft, sondern in einer einfachen Garage, direkt in Palo Alto.

Zu den ersten Kunden von HP gehörten unter anderem die Walt Disney Studios, die insgesamt acht Oszillatoren von den beiden Freunden aufkauften. Im Jahre 1949 folgte dann der Auszug aus der Garage. Es wurde in angemietete Räumlichkeiten umgezogen, die sich ebenfalls in Palo Alto befanden. Bereits zwei Jahre später beschäftigte HP acht feste Mitarbeiter. Zudem wurde für diese ein damals herausragender Gesundheitsplan festgelegt. Im Laufe der weiteren Jahre folgten weitere Forschungen, Entwicklungen und der Verkauf neuer Produkte. Am 06. November des Jahres 1957 schaffte das Unternehmen den Sprung an die Börse.

Zwei Jahre später, 1959, öffnete innerhalb von Deutschland die erste Produktionsstätte, die sich außerhalb der USA befand. Der Erfolg der Firma war unaufhaltsam und zog sich über die nächsten Jahre hin. So gab das Unternehmen beispielsweise im Januar 1980 den Bau seines allerersten PCs der Öffentlichkeit bekannt. Und auch heute noch reißt die Erfolgsgeschichte nicht ab. So gehört die Hewlett-Packard Company mittlerweile zu den größten US-amerikanischen Technologiefirmen. Des Weiteren zählt HP auf weltweiter Ebene zu den umsatzstärksten IT-Unternehmen. Die Computerhersteller Palm und Compaq gehören ebenfalls zu HP, dessen deutsche Hauptniederlassung sich in Böblingen befindet.

Firma HP Inc.
Hauptsitz Kalifornien, USA
Gründung 1939
Produkte Taschenrechner, Notebooks, Tablets, Drucker, Festplatten uvm.

Produkte von HP

Heutzutage ist HP hauptsächlich als Hersteller von unterschiedlichen Druckerarten und Verbrauchsmaterialien, wie etwa Toner und Tinte, bekannt. Des Weiteren findet man in der Produktpalette des Unternehmens beispielsweise aber auch HP-Tablets, Computer, Laptops, Monitore sowie Drucker für Unternehmen. Zu den Neuerungen der Firma gehört unter anderem ein 3D-Drucker, der bereits Ende Oktober des Jahres 2014 vorgestellt wurde. In dem Drucker werden unterschiedliche flüssige Materialien miteinander kombiniert. HP legt einen hohen Wert auf Forschung und Entwicklung, sodass das Unternehmen jedes Jahr etwa 3,5 Millionen US-Dollar in diese Bereiche investiert.

HP-Tablets in großer Auswahl

HP-Tablets werden in großer Auswahl für zwei Bereiche angeboten. Dazu gehört die Kategorie „Heim und Unterhaltung“ ebenso wie der Bereich „Arbeit und Business“. Dementsprechend bieten sich die HP-Tablets laut dem Test für den privaten Gebrauch ebenso an, wie für den geschäftlichen Alltag. Ob im Büro, auf einer Geschäftsreise oder im heimischen Wohnzimmer: Mit einem HP-Tablet macht das Surfen Spaß. Zu den Tablets, die das Unternehmen anbietet, gehören zum Beispiel folgende Modelle:

  • HP Pro Tablet 408 G1
  • HP Slate 8 Plus 7500nf Tablet inklusive HP DataPass
  • HP Pro Slate10 EE G1 Tablet
  • HP ElitePad 1000 G2 Tablet

Je nachdem, für welches Modell man sich entscheidet, erhält man laut dem HP Tablet Test natürlich eine dementsprechend unterschiedliche Ausstattung. So profitiert man hier unter anderem von folgenden Details:

  • Intel Atom Prozessor
  • Verschiedene Display-Größen, wie etwa in 7 Zoll, 8 Zoll und 10 Zoll
  • Hersteller-Garantie
  • Unterschiedlich großer Speicherplatz
  • Kamera
  • Micro USB
  • SIM Karte
  • LTE

HP-Tablets werden mit verschiedenen Betriebssystemen angeboten. So kann man sich hier zum Beispiel ebenso für Windows entscheiden, wie für Android.

Welches HP-Tablet ist empfehlenswert?

Aufgrund der hohen Qualität und der hervorragenden Ausstattung kam der Test zu der Entscheidung, dass im Grunde genommen alle HP-Tablets empfehlenswert sind. Bei der Kauf-Entscheidung sollte jedoch im Idealfall berücksichtigt werden, wozu das Gerät benötigt wird. Des Weiteren bietet ein HP Tablet Test hier eine wertvolle Hilfe. In dem HP Tablet Test werden zum Beispiel die diversen Ausstattungsmerkmale, die Besonderheiten, Kosten und vieles mehr miteinander verglichen und in Relation gesetzt. So ist bei einem Tablet Vergleich auf einen Blick ersichtlich, welche Attribute welches Gerät mitbringt. Des Weiteren wird in dem Testbericht natürlich auch ein Testsieger ausgelobt. Dabei handelt es sich um das HP-Tablet, das in dem Test am besten abgeschnitten hat und somit ebenfalls eine gute Kauf-Empfehlung darstellt. Wer sich jedoch noch weiter darüber informieren möchte, wie die diversen HP-Tablets im alltäglichen Leben „abschneiden“, für denjenigen empfiehlt sich das Lesen der diversen Erfahrungsberichte sowie der Bewertungen, die andere Käufer von HP-Tablets im Internet abgegeben haben.

Vor- und Nachteile eines HP Tablets

  • mit Android und Windows erhältlich
  • große Auswahl
  • viele Modelle sind Convertible
  • nicht bei allen Tablets ist eine Tastatur inklusive

HP Tablet kaufen: Wo sind die Preise niedrig?

HP-Tablets können heutzutage nahezu überall erstanden werden. So bietet sich hier zum Beispiel der Fachhändler ebenso an wie ein Elektromarkt. Des Weiteren gibt es aber auch immer wieder die eine oder andere Aktion in unterschiedlichen Läden, die ein besonderes Angebot enthalten, sodass in diesem Rahmen ein HP-Tablet oftmals sogar billig gekauft werden kann. Ein HP Tablet sehr günstig kaufen ist aber auch im Internet möglich. Aufgrund der großen Auswahl, die online herrscht, ist hier zudem ein Preisvergleich recht einfach und schnell möglich. Dabei spielt es natürlich auch keine Rolle, ob man sich zum Beispiel für ein Tablet mit einer Displaygröße von 7 Zoll, 8 Zoll, 10 Zoll beziehungsweise für ein Modell mit Windows oder einem anderen Betriebssystem interessiert.

Tipp! Denn in dem HP Tablet Test konnte festgestellt werden, dass man mithilfe eines Vergleichs oftmals einiges sparen kann, ganz gleich, um welches Modell es sich hierbei handelt. Dazu kommt, dass man bei einem Kauf in einem Online Shop oftmals sehr niedrige oder sogar überhaupt keine Versandkosten bezahlen muss, sodass man sich beispielsweise auch die Fahrt zum nächsten Händler vor Ort erspart.