Convertible Tablets – die wandlungsfähigen Geräte

Convertible TabletsMöchten Sie sich beim Kauf nicht für ein Tablet oder ein Notebook entscheiden, dann können die Convertible Tablets die richtige Wahl darstellen. Laut Convertible Test werden sie gern auch als 2 in 1 Tablets bezeichnet, da sie sich durch verschiedene Mechanismen einfach vom Notebook in ein vollwertiges Tablet umfunktionieren lassen. Der Convertible PC oder das Convertible Ultrabook soll dabei die Leistung vom normalen Notebook besitzen, gleichzeitig aber so mobil sein, dass Sie es auch als Tablet Convertible nutzen können. Ob das wirklich der Fall ist und wie die Geräte im Convertible Test überzeugen wollen, kann im Testbericht eingesehen werden.

Convertible Tablet Test 2016

Ergebnisse 1 - 28 von 28

sortieren nach:

Raster Liste

Die Bezeichnung der Convertible Tablets

Convertible TabletsDer Name der Convertible Tablets ist etwas umgangssprachlich, da er laut Erfahrungen wenig bekannt ist. Als Convertible Tablets werden die Tablets bezeichnet, die als 2 in 1 Tablets im Shop verkauft werden. Die Angebote sind dabei meist so strukturiert, dass Sie die Convertibles im Test als Notebook und auch als klassisches Tablet einsetzen können. Im Tablet Convertible Test wird das Gerät dann auf beide Faktoren geprüft. Auf der einen Seite muss der Convertible PC an die Leistung eines Notebooks herankommen. Auf der anderen Seite muss das Gerät im Tablet Convertible Vergleich auch mit Tablets anderer Hersteller mithalten können. Es darf nicht zu langsam sein, sollte aber auch laut Convertible Test nicht zu dick sein. Der Spagat ist nicht leicht, doch Hersteller, wie HP, Lenovo, Acer oder Sony bieten sehr hochwertige Convertible Tablets.

Eine ganz besondere Art vom Tablet Convertible ist das Gerät, welches eine 3 in 1 Funktion besitzt. Es gibt laut Convertible Test auch Convertible Tablets, die mit einer 4 in 1 Funktion im Testbericht überzeugen wollen. Doch was kann mit einem solchen Gerät alles gemacht werden? Während klassische Convertibles im Test als Tablet und Notebook genutzt werden, sollen die Modelle mit 3 in 1 Funktionen auch als Desktop PC genutzt werden können. Bestes Beispiel ist hier das Transformer Tablet Convertible von Asus. Es wird mit Windows betrieben und soll somit als vollwertiger Ersatz für alle Lebenslagen dienen. Beim Gerät 4 in 1 erhalten Sie in der Regel Convertible Tablets, die mit gleich zwei Betriebssystemen arbeiten. So kann sowohl Android, als auch Windows vorhanden sein. Lenovo oder Samsung bieten Ihnen solche Geräte laut Convertible Test an. Beim Unternehmen Lenovo bietet besonders das Thinkpad beste Testergebnisse, so bestätigen es auch die Bewertungen.

Die Mechaniken der Convertibles im Test

Wie bereits erwähnt, können Sie die Convertible Tablets mit einfachen Handgriffen umbauen. Vom Notebook zum Tablet – vom Tablet zum Notebook. Dabei setzen die unterschiedlichen Hersteller aber auch immer auf unterschiedliche Mechaniken, wie dieser Vorgang abgeschlossen werden kann.

Die Hersteller HP und Lenovo nutzen einen Klappmechanismus. Mit ihm wird das Display vom Notebook komplett auf die Rückseite geklappt. Somit erhalten Sie ein vollwertiges Tablet. Ist das Tablet Convertible, wird auch immer ein Touchscreen verbaut.

Das Unternehmen Acer bietet Ihnen beispielsweise eine ähnliche Technik an. Das Display wird hier laut Convertible Test aber nicht nach hinten geklappt, sondern mittels Scharnier auf die Tastatur gesetzt. Diese verschwindet dann hinter dem Display. Somit kann es nicht passieren, dass Sie versehentlich eine falsche Taste drücken. Beide Varianten beinhalten aber, dass das Display niemals abgenommen werden kann.

Anders sieht es da bei Geräten von Samsung, Asus oder HP aus. Hier gibt es Mechaniken, bei denen das Display auf Wunsch abgenommen werden kann. Die Tastatur dient in diesem Fall als simple Docking-Station und kann jederzeit abgenommen werden. Der Vorteil? Das Gerät ist mit abgenommener Tastatur wesentlich leichter. Die Convertibles im Test lassen sich einfacher transportieren, als die Convertibles im Test, die immer eine Tastatur fest verbaut haben. Nachteil an dieser Konstruktion ist aber, dass die Tastatur versehentlich verlegt werden kann.

Lenovo Medion HTC
Gründungsjahr 1984 1983 1997
Besonderheiten
  • früher bekannt als Legend Group
  • Lösungen für Privathaushalte, Unternehmen und den Öffentlichen Dienst
  • große Auswahl an günstigen Notebooks, Tablets und Smartphones
  • gratis Rückversand innerhalb von 14 Tagen
  • vorrangig Hersteller von Windows-Phones und -Tablets

Die technischen Eigenschaften

Wer ein Tablet Convertible oder Convertible Tablets kaufen möchte, sollte sich im Voraus im Klaren sein, auf welche Angebote eingegangen werden sollte. Die Preise der Convertible Tablets sind meist höher als normale Tablets oder das einfache Notebook – schließlich erhalten Sie hier 2 in 1 Geräte. Im Vergleich zum vollwertigen Notebook sollte aber ein Convertible Ultrabook immer eine ähnliche Leistung aufweisen. Zwar können solche Convertible Tablets nicht mit starken Gaming-PCs mithalten, für den normalen Alltag sollten Sie aber jederzeit genutzt werden können. Gerade die 3 in 1 Convertible Tablets sollten diese Funktionen erfüllen. Bewertungen anderer Kunden oder detaillierte Erfahrungsberichte können Ihnen bei der Entscheidung helfen. Sehr gute Erfahrungen zeugen auch immer davon, dass das Gerät auf beste Weise verarbeitet ist.

Achten Sie bei einem mobilen Gerät beispielsweise darauf, dass 4G oder LTE möglich ist. Dafür benötigen Sie einen Sim Slot oder eine Schnittstelle für einen Internetstick. Auch 3G ist möglich, hier wird aber eine nur geringe Geschwindigkeit erreicht. Richten Sie sich nach 4G Modellen, da sich diese im Testbericht als Testsieger erweisen. Achten Sie immer auf die Empfehlungen der Hersteller, ob das Gerät gewünschte Funktionen besitzt und lesen Sie sich alle Funktionsinhalte im Vorfeld gründlich durch.

Vor- und Nachteile eines Convertible Tablets

  • 2 in 1 Tablets als Tablet und Notebook
  • Leistung vom Notebook und Flexibiliät vom Tablet
  • Hersteller nutzen unterschiedliche Mechaniken
  • Bekannte Hersteller sind HP, Lenovo, Samsung oder Sony
  • Kombigeräte mit fester Tastatur meist dicker als einfache Tablets

Convertible Tablets erweisen sich im Convertible Test als äußerst wandlungsfähige Modelle für den Alltag

Wer ein Notebook und ein Tablet für alltägliche Dinge sucht und sich beim Kauf nicht wirklich entscheiden kann, der kann zu einem Tablet Convertible greifen. Nach dem Versand erhalten Sie ein sehr gutes Gerät, welches als Tablet und Notebook genutzt werden kann. Zwar kommt die Leistung nicht an die Stärke eines hochwertigen Gaming-PCs heran, für tägliche Arbeiten am Rechner reichen die Convertible Tablets aber vollkommen aus. Die Modelle haben meist höhere Preise als die Standardgeräte, sind im Vergleich aber kosteneffizient. Machen Sie den Preisvergleich im Shop und suchen Sie sich das Gerät aus, welches günstig, aber nicht billig verarbeitet ist!

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Tablet beruflich nutzen – Eine echte Alternativ zum Notebook
  2. Große Tablets > 15 Zoll – der mobile Laptop-Ersatz
  3. Tablets mit Telefonfunktion – Smartphone-Ersatz um Telefonieren
  4. 4K Tablets – die Geräte mit der höchsten Schärfe
  5. Tablets mit Sim Slot – die Vertreter für unterwegs
  6. Grafiktabletts – die Tablets für Kreative
  7. Fujitsu Tablets – das japanische Riesenunternehmen
  8. Dual Sim Tablets – die nützlichen Nischenprodukte
  9. LTE Tablets – die Geräte für das mobile Internet
  10. Full HD Tablets – die Tablets mit superscharfer Auflösung
  11. Laptop Tablets – Tablets und Notebooks kombiniert
  12. 2 in 1 Tablets – das Tablet Notebook auf dem Prüfstand
  13. Tablets mit Tastatur – Leichter Tippen ohne viel Schleppen
  14. 8 Zoll Tablets – beliebte Größe, reichhaltiges Angebot
  15. 6 Zoll Tablets – kleine Begleiter für den Alltag